Ausstellung
Leben & Brauchtum
Ausstellung
Wohnen
Ausstellung
Handwerk

" Guck nicht ins Häferl, lieber Mann, diese Küche geht dich gar nichts an "

Volksmund
Ausstellung
Arbeiten
Ausstellung
Legendäre Technik

Ausstellung "Wie das Wasser in die Häuser kam"

1932 erstellte die Gemeinde Mauren-Schaanwald als erste Unterländer Gemeinde eine Wasserleitung für das ganze Dorfgebiet, bestehend u.a. aus Quellfassungen, zwei Reservoiren, Hauptleitungen und rund 7 km Ortsnetzleitungen. Rund 200 Häuser wurden mit fliessendem Wasser versorgt und 47 Hydranten in Mauren und Schaanwald revolutionierten die Brandbekämpfungsmöglichkeiten der Feuerwehr.

Toiletten spülen, warm duschen, sauberes Trinkwasser, Wasch- und Spülmaschinen, Sprinkleranlagen im Garten und das an Wochenenden allseits beliebte "Kärchern" waren keine Selbstverständlichkeit. Mit "Wie das Wasser in die Häuser kam" bietet das MuseumMura in seinem zweiten Gastspiel im Kulturhaus Rössle einen Einblick in die Wasserversorgung von gestern, heute und morgen.

Vernissage: Freitag 01. Juli, 19 Uhr

Filmpremiere "Der Bau der Wasserleitung in Mauren – 1932. Geschichte erleben mit dem 102-jährigen Toni Meier"

Ausstellungsdauer bis 4. September 2022

Öffnungszeiten jeweils erstes Wochenende im Monat Juli, August und September

Freitag 18–20 Uhr | Samstag 14–18 Uhr | Sonntag 10–17 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Unsere Ausstellungen

Unsere Wurzeln entdecken

Der Wunsch nach dem Kennenlernen der eigenen Wurzeln ist tief im Menschen verankert. Genauso, wie wir wissen wollen, wer wir sind und wer unsere Vorfahren waren, sind wir daran interessiert, wie diese gelebt haben. Denn das war schliesslich die Grundlage für das,was bis heute daraus geworden ist, vergleichbar mit der Weitergabe von Erbgut innerhalb der Familie. Dazu bietet das MuseumMura mit rund 10'000 Ausstellungsstücken, ergänzt durch Film- und Tondokumente, den idealen Rahmen. 

Gezeigt werden Dinge aus dem privaten, öffentlichen und beruflichen Leben, die uns einen wertvollen Einblick in unsere Vergangenheit gewähren und uns somit die Gegenwart besser begreifen lassen.

Nach dem Rundgang durch das MuseumMura werden Sie bereichert durch einige «Aha-Erlebnisse» in Ihren Alltag zurückkehren.


KONTAKT

MuseumMura
Industriestrasse 28
9486 Schaanwald

E-Mail museummura@mauren.li 
oder benutzen Sie das Kontaktformular